Welpentagebuch 2019 B- Wurf

25.08.2019

Heute nun ist unsere Barcley in seine neue Familie gezogen. Er wird dort in die großen Fußstapfen einer lieben Goldihündin treten, die erst vor kurzem und viel zu früh, den Weg über die Regenbogenbrücke gehen musste. Eine Hundekumpeline hat er auch bekommen...es ist einfach alles perfekt für den kleinen Mann.

 

Wir freuen uns so sehr für ihn und überhaupt für all unsere Zwerge aus dem B-Wurf. Sie haben die besten Familien der Welt bekommen und werden über alles geliebt. Jeden Tag bekommen wir Bilder und freuen uns riesig darüber. Wir sind einfach nur glücklich, wieder so tolle Familien gefunden zu haben bzw. dass die Familien uns gefunden haben.

 

"Meine" Babys ich wünsche euch ein gesundes, glückliche und spannendes Leben. Wir freuen uns immer von euch zu lesen oder zu hören. Vergesst uns nicht ganz, denn wir werden euch nie vergessen. Den ersten Augenblick, wo ihr in unseren Händen gelegen habt...dass erste leise Piepsen, eure ersten Stehversuche...die ersten blauen Augen, die wir entdecken konnten...eure niedlichen Zuckerschnuten, die uns frühmorgens immer begrüßt haben, eure kleinen Gumminasen...haaaach, einfach alles. Wir werden uns immer liebend gern an euch zurückerinnern. Zum Glück gibt es das Welpentagebuch, wo man jederzeit noch einmal in Erinnerungen schweben kann.

 

Lasst es euch geht, meine/unsere Mäuse... jetzt wird das Welpentagebuch des B-Wurfes geschlossen und im Frühjahr 2020 vielleicht wieder ein neues für unseren C-Wurf eröffnet. Wir werden schauen, was die Zeit bringt.

19.08.2019

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt... so ist unser kleiner Barcley wieder zu uns zurück gekommen. Es lag devinitiv nicht an ihm, weshalb die Familie diese Entscheidung getroffen hat.

 

Es dürfen sich gern wieder liebevolle, aktive Menschen melden, die Lust und Zeit haben, für einen Welpen da zu sein, um ihm die Welt zu zeigen und ihm ein spannendes Leben bieten möchten.

 

Barcley ist ein alterstypischer, neugieriger Welpe, der gern die große weite Welt kennenlernen möchte. Er ist offen für alles, sehr meschenbezogen und ein Schmusebär. Er schläft in der Nacht durch und ist fast stubenrein. Liebt Kinder, andere Hunde, ist einfach nur ein knuffiger Goldschatz und richtig was zum lieb haben.

31.07.2019

Elf Zwerge sind nun schon bei ihren neuen Familien eingezogen. Nur ein Zwergi leistet uns noch einige Tage Gesellschaft, bis ihre neue Familie aus dem Urlaub kommt und sie endlich in die Arme schliessen kann. Die Feedbacks der Familien sind durchweg alle positiv. Alle Familien sind glücklich, ihr Zwerge benehmen sich altersgerecht, vorbildlich ;)  und haben sich auch schon prima eingelebt. Viele Bilder haben mich schon erreicht, worüber ich mich sehr freue. Ruhig ist es geworden...wie schnell doch die Zeit wieder vergangen ist. Wir sind natürlich völlig happy, dass alle Zwerge es so perfekt getroffen haben. Aber gleichzeitig ist die erste Zeit ohne die kleinen Schnuppernasen immer etwas wehmütig. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, winken wir ihnen hinterher und bei jedem Welpen kullern die Tränen...wir werden uns wohl nie daran gewöhnen. Nur die glücklichen und strahlenden Gesichter der neuen Familien trösten uns darüber hinweg.

Bibi-Cleo und ihre Familie

Barney und seine Familie


Benji-Jasper und seine Familie

Betty-Lotte und ihre Familie


Bienchen-Emmy und ihre Familie

Balea-Fine und ihre Familie


Beaty-Tilda und ihre Familie

Bilbo und seine Familie


Bluna-Lotte und ihre Familie

Bonny-Elsa und ihre Familie

Buffy-Greta und ihre Familie


09.07.2019

Heute ein Video von unserer Rassellbande in Aktion. Die Spieführerin ist, wie immer, unsere knuffige Baffy. Apportierfreudig, wendig, blitzgescheit, überaus charmant und liebenswert, hat sie es fausdick hinter den Ohren. Ein fröhliches Goldimädchen welches noch ihre Traumfamilie sucht. Die Zaubermaus ist nicht als Anfängerhund geeignet. Wir würden sie sehr gern bei lieben, aktiven Menschen sehen, die ihr geistigen Imput geben...wo sie gefordert und gefördert wird.

08.07.2019

Schöne aber auch aufregende Tage liegen hinter uns. Die Wurfabnahme, durch die Zuchtwartin, fand statt und es ist alles in bester Ordnung. Im Bericht steht:“Ein vorbildlicher Wurf, Welpen ohne erkennbare Mängel im ordentlichen rassetypischen Zustand. Alle Welpen befinden sich im altersgerechten Entwicklungsstandes.“ *freu* Außerdem hatten wir Besuch von Bettina Krist, von dem Kennel „Sweet lucky charm“ und wir DANKEN für die liebevoller Einschätzung unserer Zwölflinge.

 

Am Sonntag waren die neuen „Zwergenfamilien“ zu Besuch, um zu erfahren welcher Zwerg nun genau der Passende ist. Wir freuen uns so sehr, so liebe Familien gefunden zu haben. Wenn man in die glücklichen und strahlenden Gesichter sieht, dann ist DAS der wahre Lohn für uns als Züchter.

 

Kurzfristig ist nun unsere kleine Baffy wieder für eine liebe und passende Familie verfügbar. Da sie aktuell doch nicht so ins Leben der Interessenten gepasst hat. Wer einer kleinen intelligenden, selbstsicheren, charmanten Hündin ein liebevolles Zuhause geben möchte, der darf sich gern bei uns melden. Sie ist kein Anfängerhund und wir wünschen uns für sie ein aktives und spannendes Leben, mit geistiger Beschäftigung damit sie ihre Cleverness ausleben kann.

05.07.2019

Familienfoto ... oder wie man einen Sack Flöhe hütet ;)

Zu wenig Hände, zu schnelle Pfötchen, ein ganzes Duzend flinke Welpen...brachten uns ganz schön ins schwitzen. Aber am Schluss hatten wir, wenigstens für ein paar winzige Sekunden, alle Zwerge im Koffer. Eine kleine Vorahnung darauf, dass nun bald unsere Zeit mit den Zwergen zu Ende geht und sie mit „gepacktem Koffer“ in ihre Familien umziehen. Immer mit einem lachendem und einen weinendem Auge, denken wir an diesen besonderen Tag. Aber bis dahin geht noch oft die Sonne auf und wir genießen jeden herrlichen Sommertag mit unseren kleinen Minimäusen.

Outtakes ... vom Familienshooting. Extra für die neuen "Zwergenfamilien" ein paar Schnappschüsse vom FamilienShooting. Dankeschön an unsere Fotografin "PinselPix bei Franka Neufert" für die zauberhaften Bilder.

03.07.2019

Gartenspaß - Wehe wenn sie losgelassen werden ;)

Frühmorgens warten schon die Zwölflinge an der Tür,  um den Garten jeden Tag neu zu erobern. Es gibt immer viel Neues zu sehen und zu schnuppern. Hier ein Vögelchen, dort ein Käfer, neue Blüten, runter gefallene Blätter…alles ist interessant, wird beobachtet oder schnell in Sicherheit gebracht. Es werden Haken geschlagen, zum Spielen aufgefordert, gechillt oder Kräfte gemessen. Es ist einfach phantastisch, die Ausgelassenheit der Zwerge zu beobachten und jeden Tag zu sehen, wie sie sich weiter entwickeln. Ein paar Schnappschüsse von der Fotografin gibt es noch…extra für unsere Welpenfamilien, damit auch ihnen der Tag versüßt wird;)

 

 

02.07.2017

Unsere süßen Zwerge sind jetzt 6 Wochen alt, verbringen viel Zeit im Gartenauslauf und oft gesellt sich nun Besuch dazu. Unter freiem Himmel gibt es Welpenbrei und danach noch etwas Nachtisch bei Mama. Es wird ausgiebig getobt, geflitzt, gekuschelt und geschnarcht. Sie sind schon ziemlich umweltsicher, was Alltagsgeräusche betrifft. Ob Flugzeug, Auto, Waschmaschine, Kinder, Menschen, Musik und vieles mehr...nichts kann sie aus der Ruhe bringen. Es sind richtige Kuschelmäuse, die in Sekundenschnelle jeden um die Pfötchen wickeln können. Superclever sind die kleinen Persöhnlichkeit...einige sind Denker...andere wiederum völlig gechillt...manche sind Eroberer und Einige sind besonders neugierig. Ein spannendes Wochenende liegt vor uns, denn da erfahren die zukünftigen Familien, welcher Welpe perfekt in ihr Leben passen würde.  Alle fiebern, verständlicher Weise, diesen aufregenden Tag schon entgegegen...bis dahin und um die Zeit zu verkürzen, gibt es neues Fotos von der Rasselbande.  

 

26.06.2019

Die Zwerge entwickeln sich altersgemäß, lauschen den Geräuschen und nehmen die Umwelt bewußt war. Wenn es in den Abenstunden etwas kühler wírd, dürfen sie in den Garten und eine große "Spieloase" wartet auf sie. Alles ist super interessant, es wird beschnuppert, apportiert und fast jeder Winkel ist schon mal begutachtet wurden. Die kleinen Beinchen sind schon flott unterwegs, um mit den Geschwistern zu toben und sich bei Zerrspielen auszuprobieren. Am Wochenende hatten einige Zwerge den ersten Besuch von "ihren" Familien. Ich bin sehr happy, über die zukünftigen Besitzer meines B-Wurfes...alle 12 Minis kommen in superliebe Familien, die schockverliebt sind und den Einzug ihres Favoritten schon entgegen fiebern.

20.06.2019

4 Wochen alt ist unser Nachwuchs nun schon und jeden Tag bereiten sie uns viele schöne Augenblicke und unaufhörliches Grinsen im Gesicht. Sie wachsen und gedeihen, man kann förmlich dabei zuschauen. Die Kommunikation untereinander, das Spielen miteinander, die ersten Rennversuche, beschnuppern und beknabbern... all das ist so herzig anzuschauen, dass man am liebsten den ganzen Tag bei den Zwergen sitzen möchte um zuzuschauen. Wenn da nicht die tägliche Arbeit wäre, die immer wieder "ruft". Aber auch das Alleinsein, ohne den Menschen, muss gelernt sein... deswegen macht es sogar einen Sinn, den Alltagspflichten nachzukommen, damit die Zwölflinge auch dieses von Anfang an kennen.

Im Garten ist alles vorbereitet...das Spielhaus aufgebaut und wenn der Regen nachlässt geht es in den Garten. Neue Eindrücke und Abwehrkräfte sammlen, neue Geräusche kennenlernen, neue Untergründe fühlen, einfach die Sonne genießen und damit das wichtige Vitamin D erhaschen. Vitamin D kann nicht selber im Körper hergestellt werden und spielt eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Knochen und des Gehirns. Der Wirkunskreis der Zwerge wird größer, damit alle Sinne Imput bekommen und sich Fähigkeiten und Fertigkeiten der Welpen ausbilden und formen können. Jetzt beginnt die spannende Zeit des persönlichen kennenlernens der neuen Familien...wir freuen uns drauf :)

14.06.2019

Unsere Zwerge sind jetzt schon über 3 Wochen alt und werden 4 mal am Tag mit leckerem Ziegenmilchbrei zugefüttert. Die Tischmanieren lassen noch zu wünschen übrig ;) 12 kleine Schweinchen verbringen dann hinterher noch viel Zeit mit gegenseitigem sauber putzen. Bis auf Bienchen und Betty haben alle die 1Kilo Marke geknackt. Tapfer haben sie auch die Wurmkur über sich ergehen lassen. Es hat ihnen zwar Missfallen und große Spukversuche wurden unternommen, aber schnell sind sie wieder zur Tagesordnung übergegangen. Sie sind schon ganz schön flott in der Wurkiste unterwegs, messen erste Kräfte und untersuchen Öhrchen und Beinchen der Geschwister. Es ist schon richtig Leben in der Bude und alle Ecken der Wurfkiste sind erobert. Nächste Woche wird dann ihre kleine Welt erweitert und sie ziehen in den großen Auslauf in die Stube um. Wenn das Wetter so toll bleibt,  ist auch der Welpenauslauf, im Garten, zum erkunden bereit. Die neuen Familien stehen in den Startlöchern und zählen die Tage bis zu ihrem ersten Besuch. (Alle Welpen sind bereits vergeben.)

05.06.2019

Die neue Futterbar ist angekommen und die Zwölflinge öffnen nach und nach ihre Augen

Es geht hier quasi im Minutentakt...Barny hat es seinem Bruder gleich getan und flirtet mich mit seinen babyblauen Augen an. Unser Bienchen ist die Dritte, die heut zuckersüß in die Welt schaut. Trotz des Größen-und Gewichtsunterschiedes, im Durchnitt von 180 Gramm, entwickelt sie sich genauso super wie ihre "großen" Geschwister. Ebenfalls schöne Augen machte mir heute Bluna. Auch die anderen Minis werden jetzt zeitnah, mit himmelblauen Augen, ihre vorerst noch kleine Welt erkunden. Noch ist die Wurfkiste ihr Zuhause, bevor sie mit ca. 4 Wochen in den Welpenauslauf, zu uns, in die Stube umziehen.

 

Heute wird noch mal ein besonders spannender Tag, denn jedesmal wenn ich in die Wurfkiste schaue, sehe ich den ein oder anderen neuen Lidspalt. Er beginnt an den inneren Lidrändern und wird stetig mehr. Die Entwicklung geht im Sauseschritt voran. Sie befinden sich jetzt in der sogenannten Übergansphase. Das bedeutet auch, dass diese Woche noch die erste Wurmkur ansteht. Die kleinen spitzen Krallen sind schon das erste Mal gekürzt und unsere neue Futterbar ist angekommen. Ca. ab dem 16 Tag werden die Zwerge zugefüttert und bekommen 2mal täglich Welpenbrei. Unsere Tage sind völlig entspannt und voller wunderschöner Augenblicke. Mama Tia und Tante Fibi geht es auch supergut...es passt einfach alles und läuft wie geschmiert. Und auch falls ich mich wiederhole ;) wir sind einfach nur happy. *freu*                   

04.06.2019

Bilbo schaute mich heute als Erster durch seine wundervollen blauen Augen an. Seine Geschwister werden es ihm bald nachmachen und dann geht das Abenteuer Leben richtig los. Sie werden jetzt immer mehr kleine Hunde und man kann der kleinen Bande beim wachsen förmlich zuschauen. Alle haben mächtig zugenommen und man erkennt in ihrem Verhalten schon kleine Unterschiede. Bald werden die ersten Stemm-und Gehversuche gemacht, was immer sehr lustig anzusehen ist...wenn die kleinen "Wackeldackel" ihre Wurfkiste erobern. Auf dem Video kann man ihre niedlichen Bellversuche hören... es ist so putzig den Minis zuzuhören. Wir haben ständig Herzen in den Augen, wenn wir mit der Kaffeetasse an der Wurfkiste sitzen, beim das schönsten und spannendsten Welpenkino der Welt.  :)


02.06.2019

Unserer B-Wurf ist heute 11 Tage alt...unglaublich, wie rasend schnell die Zeit dahin fliegt. Ihren Tag verbringen die Zwölflinge vorwiegend schlafend und saugend bei Mama. Behaglichkeit und unbehagen können sie schon ziemlich gut ausdrücken. Hier und da hört man ein kleines trolliges Bellen. Untereinander werden erste Kontakte aufgenommen, dass ein oder andere Ohr und Schnäuzchen genauer untersucht. Die ersten Milchzähnchen brechen jetzt durch und wir warten auf das erste blaue Äuglein, welches uns anblinzeln wird. Die Ohren öffnen sich in nächster Zeit und Geräusche werden wahrgenommen, wobei die richtige Sehfähigkeit und das genaue Hören erst um den 17. Lebenstag einsetzt. Alle haben stetig zugenommen, Mama Tia ist eine liebevolle und traumhafte Mama. Ihre Halbschwester Fibi hilft wo sie nur kann...es ist ein Wurf, eine kleine Hundefamilie, wie aus dem Bilderbuch. Wir erfreuen uns täglich an den kleinen Schnuppernasen, an ihrer Entwicklung und sind sooo verliebt in all unsere vierbeinigen Familienmitgliedern. Heute ein kleines Potpourri der Minizwerge...von unserer Haus-und Hoffotografin PinselPix by Franka Neufert, welche die Zwerge wieder so wundervoll "eingefangen" hat.

28.05.2019  Brüderchen & Schwesterchen oder der größte & kleinste Welpe.

Nicht nur in der Grammzahl...Bienchen 340 Gramm und Bilbo 545 Gramm... sondern auch optisch sehr auffällig. Bilbo hat einen grossen Vorsprung zu seinem Schwesterchen, aber nur in Gramm und Größe. Ansonsten steht unser Bienchen den andern Zwergen in nichts nach. Sie erkämft sich taff ihren Platz an der Milchbar und läßt sich von den Geschwistern nicht abdrängen.

Sie ist ausdauernder und setzt sich durch, wenn sie einmal angedockt ist kann sie nichts stören. Als Züchter legt man sie natürlich einmal mehr zu Mama und "besorgt" ihr öfters mal die beste Zitze. Erfahrungsgemäß holt das der kleinste Welpe aus einem Wurf schnell wieder auf...für die "Endgröße" hat es oft keine Bedeuteung, denn diese ist genetisch verankert.

 

Unsere Minis haben schon viele Herzen im Sturm erobert, Familie, Freunde und Welpeninteressenten fiebern jetzt schon der ersten Begegnung mit den Zuckerschnuten entgegen. Ein klein wenig Geduld braucht es noch... wir erwarten jetzt erst einmal, mit großer Spannung, den Tag an dem sich die Augen öffen. Meist geschieht das zwischen den 10. und 13. Tag, wobei das Sehen und Hören erst um den 17 Tag einsetzt. Die ersten Milchzähne zeigen sich um den 11. Tag...die Entwicklung unserer Minis läuft also auf Hochtouren. 

 

26.05.2019

Der Tagesrhythmus hat sich eingestellt…das erste Shooting ist im Kasten und nun ist auch wieder etwas mehr Zeit für ein Update. Erst einmal herzlichtsten Dank allen Daumendrücker und für die vielen lieben Glückwünsche. *freu*

Worauf natürlich alle Welpeninteressenten schon sehnsüchtig warten, ist die Einzelvorstellung der 12 Zwerge. Vorab ist zu sagen, sie wachsen und gedeihen prächtig und alle haben zugenommen. Zufüttern ist nur noch selten nötig, da die Milchbar reichlich gefüllt ist und alle Welpen satt werden. Das schönste Geräusch für einen Züchter, ist das zufrieden schmatzen der Welpen beim säugen. Unsere beiden Mädels sind so bezaubernd…oft kommt Fibi an die Wurfkiste, um ihre Halbschwester zu unterstützen und zum durchzählen der Welpen ;) Tia nimmt gern unsere Hilfe an und ruft uns, wenn auch sie Bedürfnisse hat. Sie ist sehr besorgt um ihren Nachwuchs…es ist einfach eine Freude und wir genießen es sehr, an der Wurfkiste zu sitzen und dem niedlichen Gewusel zuzuschauen. Wir sind so was von schockverliebt und glücklich. Die Zwerge tragen weiche farbige Bänder bzw. bei gleicher Farbgebung sind die Rüden mit kleinen Farbpünktchen auf Kopf oder Rücken versehen. Auf den Bildern, erscheinen die Namen in den jeweiligen Farben, damit unsere Welpeninteressenten ihre/ihren Favoriten differenzieren können. Aber nun zu den kleinen "Stars" in der Wurfkiste.

Unsere Erstgeborene...

Baffy vom Leipzig Seenland wurde um 23.32 Uhr geboren. Mit einem Gewicht von 306 Gramm ging sie an den Start. Sie war bereits aus der Fruchthülle befreit und sehr aktiv. Tia beäugte ihre Tochter etwas argwöhnlich, aber als dann 5 Minuten später die Nachgeburt zum Vorschein kam und Tia diese instinktiv verspeisste, war die Welt wieder in Ordnung. Sie begrüßte ihre erste Tochter ausgiebig und diese machte sich dann auch sofort auf den Weg zur Milchbar. Da noch freie Platzwahl war, fand sie auch schnell eine geeignete Zitze zum andocken.

Als Zweiten begrüßten wir einen Rüden... Barny vom Leipzig Seenland...wurde um 00.20 Uhr geboren. Sein Startgewicht betrug 323 Gramm. Er war bereits aus der Umhüllung befreit und ebenfalls sehr aktiv. Sofort und instinktsicher robbte er an Mamas Bauch und schnappte sich die nächstgelegene Zitze. Das laute Schmatzen von Beiden, war das schönste Geräusch der Welt.

Welpe 3 war ebenfalls ein Rüde ...Bilbo vom Leipzig Seenland...wurde um 00.59 Uhr geboren. Sein Gewicht betrug 320 Gramm. Er kam in einer intakten Fruchthülle direkt in meine Hand geflutscht. Er wurde aus seiner misslichen Lage befreit, abgetrocknet und seiner Mama vorgestellt. Die ihn freudig begrüßte und ihren Mutterpflichten sofort nachkam.

Als vierter Welpe purzelte uns...Benji vom Leipzig Seenland...um 01.08 Uhr in die Wurfkiste. Sein stolzes Gewicht betrug 345 Gramm. Er begab sich nach ausgiebigen sauber machen von Mama, zielsicher zu seinen Geschwistern an das prall gefüllte Gesäuge. Drängeln war nicht notwendig, noch war genug Platz für alle.

Welpe 5 war erneut eine Hündin...Betty vom Leipzig Seenland...wurde um 01.39 Uhr mit einem Startgewicht von 295 Gramm geboren. Sie kam vollständig eingepackt auf die Welt, wurde von mir ausgepackt, abgenabelt und von Mama Tia herzlichst begrüßt.

Für den Geschlechterausgleich in der Wurkiste sorgte jetzt...Bibi vom Leipzig Seenland...sie wurde um 01.50 Uhr geboren und die Waage zeigte 287 Gramm an. Auch mit ihr war alles in bester Ordnung und ich freute mich sehr über so eine schnelle und reibungslose Geburt der bisherigen Welpen. So kann es weiter gehen...

Nicht mal 30 Minuten später wurde unsere kleinste Hündin geboren...Bienchen vom Leipzig Seenland...wir begrüßten um 02.18 Uhr diesen kleinen Sonnenschein mit einem zartem Gewicht von 210 Gramm. Nach dem trocknen und dem willkommen heißen von Mama, legte ich sie an die Milchbar, worauf sie auch gleich kräftig zu trinken begann.

Der nächste Welpe hatte es sehr eilig, als sich die nächsten Presswehen ankündigten, waren nicht mal 10 Minuten vergangen. Um 02.28 Uhr wurde...Bonny vom Leipzig Seenland...mit einem Gewicht von 274 Gramm geboren. Ihr Nabel war ein wenig eingerissen, was sich aber schnell versorgen lies und so machte sich auch Bonny eiligst auf den Weg an die Futterquelle.

Welpe Nummer 9, ebenfalls eine Hündin ist...Bluna vom Leipzig Seenland...rutschte, mit viel Schwung, um 02.58 Uhr in meine Hand und kam ohne Fruchthülle bereits ausgepackt auf die Welt. Nach der Erstversorgung zeigte die Waage ein Kampfgewicht von stolzen 307 Gramm an.

Kurze Zeit später um 03.09 Uhr nahmen wir wieder eine Hündin in empfang...Beauty vom Leipzig Seenland...kam mit dem Mäulchen voran und hatte sich ebenfalls schon aus der Fruchthülle befreit. Sie war 336 Gramm schwer und ruckzuck ging es an die Milchbar, die jetzt schon ganz schön überfüllt war ;)

Laut Röntgenbefund erwarteten wir 10 Welpen, doch Tia wusste es besser ;) um 03.31 Uhr wurde noch eine Tochter geboren. Balea vom Leipzig Seenland...sie wog 293 Gramm bei ihrer Geburt und landete mit den Hinterpfötchen zuerst in der Wurfkiste. 

Jetzt sind wir fertig, dachte ich und wollte schon die Laken in der Wurfkiste wechseln. Vorsorglich tastete ich Tia noch mal ab und fühlte noch mindestens einen Welpen. Er liest auch nicht lange auf sich warten, um 04.00 Uhr wurde Barcley vom Leipzig Seenland geboren. Schon beim abtrocknen in der Hand fühlte ich, dass er der Schwerste des Wurfes war. Mit einem stolzen Kampfgewicht von 402 Gramm gesellte er sich dann zu seinen Geschwistern.

23.05.2019

Ihre erste Nacht haben die Zwerge mit trinken & schnarchen verbracht und völlig problemlos verschlafen. Ich unterstütze sie, durch zufüttern aller 2 Stunden, um ihnen den besten Start zu ermöglichen. Tia ist sehr liebevoll und die Lagerbindung verständlicher Weise sehr stark. Denn sie ist kaum zu überzeugen, auch mal an ihre Bedürfnisse zu denken.

 

Alle Welpen haben eine Farbe zugeordnet bekommen, damit es uns in den ersten Tagen leichter fällt, sie zu unterscheiden. Später dann entwickeln sie ihren eigenen Gesichtsausdruck, Charaktereigenschaften und minimale Unterschiede in der Fellfarbe, so dass wir sie gut auseinander halten können.


Für unsere Welpeninteressenten behalten die Zwerge ihre Farbkennzeichnung bei, damit auch sie ihren Favoriten auf Bildern sofort erkennen. Die Welpen haben ein Durchnittsgewicht von 303 Gramm... wobei der schwerste Rüde 402 Gramm und die leichteste Hündin 210 Gramm wiegt. Die kleinste Hündin hat ein gelbes Bändchen bekommen und wir nennen sie vorläufig "Bienchen" da sie so fleissig wie eine Biene sein muss, um ihre Geschwister gewichtsmässig einzuholen.

 

Ich bin auch ganz gerührt und ein paar Tränchen sind bereits geflossen weil unsere Fibi, bereits jetzt schon, die Welpen mit putzen darf und oft bei Tia an der Wurfkiste steht, um dem Treiben der kleinen (großen) Familie zuzuschauen. Meine beiden Mädels haben so ein gutmütiges und liebevolles Wesen, dazu ein inniges Verhältnis, was uns sooo sehr glücklich macht.

 

Für das Wochenende ist die Fotografin bestellt...da folgt dann die Einzelvorstellung der Zwölflinge und viele niedliche Bilder mit Zuckerschockfaktor ;) Bis dahin gönnen wir der kleinen Familie noch etwas mehr Ruhe, damit sie auch richtig auf dieser Welt ankommen können.

22.05.2019

Ein herzliches Willkommen unserem B-Wurf,

bei Mama Tia an der Milchbar schmatzen jetzt zufrieden 8 Hündinnen & 4 Rüden.... überglücklich, wenn auch seeeehr müde, sitzen wir jetzt vor der Wurfkiste und können unser Glück kaum fassen. Nach einer ganz unkomplizierten Geburt, wie im Bilderbuch, liegen jetzte 12 Welpen bei Mama an der Milchbar. Für uns heißt es in den ersten Tagen aller 2 Stunden zufüttern, bis die kleinen Zwerge die erste Zeit gut überstanden haben und alle gleichmäßig zunehmen. Wir freuen uns auf eine schöne und spannende Zeit mit unserem B-Wurf und werden sie in vollen Zügen genießen. Einen ausführlichen Bericht gibt es, wenn wir eine kleine Mütze Schlaf erhascht haben ;) und die Fotografin da gewesen ist.

21.05.2019

Tag 57...Mit dem einsetzen der Wehen ist die Temperatur von Tia ist abgefallen, in der Eröffnungsphase steigt sie nun allmählich wieder an. Sie ist sehr unruhig, sucht ihre Wurfbox auf und gestalltet diese, durch scharren, öfters um.

Es ist soweit...der große Tag ist gekommen. Wir rechnen heute Nacht/morgen Vormittag mit unseren B-Wurf. Wir sind bereitet und warten gespannt auf die Ankunft der Zwerge :)

19.05.2019 - Tag 55

Die Vorbereitungen gehen weiter...Nach dem gestrigen Röntgen, haben wir heute die Wurfbox auf Größe XXL umgebaut ;) Die Rotlichlampe, die dann für kuschelige Wärme sorgt, ist auch ins Welpenzimmer umgezogen. Die farbigen Bänder liegen bereit, Welpenmilch ist vorrätig, die Waage wartet auf ihren Einsatz und unsere To Do Liste ist fast abgearbeitet ... wir sind also bereit und zählen die Tage. Meist werden die Welpen um den 63 Tag geboren, das wäre um den 27. Mai. Da Tia einen großen Wurf hat, rechnen wir ein wenig eher damit. 

 

Uns bleibt nichts anders übrig als abzuwarten und Tia ihre Trächtigkeit so angenehm wie möglich zu machen. Sie schläft schon etwas unruhig und beim liegen stört die dicke Murmel. Ihre tägliche Extraportion Joghurt schmeckt ihr fantastisch, überhaupt genießt sie es sehr,  die Hauptperson zu sein.

 

Wie schnell doch die Zeit vergeht, kaum zu glauben, dass es schon über 2 Jahre her ist, als unsere kleine Tia bei uns eingezogen ist und nun wird sie selbst Mama... haaaaach, jaaa... Kinder werden Leute und Welpen werden Hunde ... so ist der Lauf der Zeit. Wir warten jedenfalls, dass die restlichen Tage jetzt schnell vergehen und würden uns über viele gedrückte Daumen freuen.

18.05.2019

Naaaaa, wer hat Lust zum zählen ;)

Gestern wurden beim Röntgen 9-10 Welpen gezählt. Da kommt bald richtig Action in die Wurfkiste :)

Heute ist Tag 54...Tia bekommt mehrere kleine Mahlzeiten am Tag, ihre Laufgeschwindkeit ist etwas langsamer geworden, aber trozdem kommt unsere moppelige-werdende Mama, immer noch gern zu unseren kleine Spazierrunden mit. Ich verkürze mir die Wartezeit mit Geburtsvorbereitungen. Das Wurfprotokoll, Handtücher, saubere Laken liegen griffbereit an ihrem Platz.

Wir beginnen nun 2 mal am Tag mit dem Fieber messen. Die Normaltemperatur beträgt 38.5-39.0 Grad. Ein Tag vor der Geburt singt die Temperatur auf ca. 37 Grad. Das ist dann für uns Züchter das Zeichen, dass nun der lang ersehnte Tag gekommen ist. Aber bis dahin vergeht noch ein wenig Zeit.

 

Sollten sie Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung haben, können Sie gern jetzt schon Kontakt zu uns aufnehmen. Zeitige Kontaktaufnahme ist uns sehr wichtig, damit dann später auch der passende Welpe in seine eigene Familie umziehen kann.

15.05.2019

Tag 51 wir nähern uns der Zielgeraden... unsere Tia sieht aus, wie eine kleine Kegelrobbe ;) Es geht ihr bestens und sie ist entspannt. Die Föten sehen inzwischen wie kleine Hunde aus und ich ertaste Tritte und Bewegungen aus dem Bauch. Die Zitzen schwellen langsam an und unsere Vorfreude steigt. Die längste Zeit des Wartens ist überstanden und wir freuen uns schon auf eine schöne Welpenzeit.

12.05.2019

Die Wurflkiste für unseren B-Wurf ist aufgestellt. Tia hat sie für gut befunden und schon Probe gelegen. Ihr Kullerbauch ist nun nicht mehr zu übersehen. Die Gassirunden werden kleiner...der Appetit immer größer. Also alles so wie es sein soll. Lange dauert es nun nicht mehr, bis hier Gewusel in der Wurkiste ist.  Auch wenn die Wurfbox zum größten Teil in der Farbe blau ist...wünschen wir uns für unseren B-Wurf ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis. Wir warten weiter ganz gespannt auf unsere Zwerge. 

26.04.2019

Heute beginnt eine aufregende und freudige Zeit für uns. *freu* Mit der Bestätigung vom Ultraschall, dass bald kleine Minis durch die Wurfkiste krabbeln werden, eröffnen wir das Wurftagebuch. Aber erst Mal heisst es sich in Geduld üben und abwarten. Das ist immer der schwerste Teil als Züchter, um den 25. Mai wissen wir dann mehr.

 

Bis dahin sind alle Daumendrücker Herzlich Willkommen und für jeden Welpeninteressierten nehmen wir uns viel Zeit, damit dann später auch der passende Welpe, in seine neue Familie umziehen kann. Gern können Sie jetzt schon Kontakt zu uns aufnehmen. Wir freuen uns darüber.

 

Eltern unseres B- Wurfes sind:


Quintina vom Silberland  "Tia"                                                    Tramin Tom Taylor

                                                                                                                                      Foto: Gabriele Bacher